INTERNATIONALES FRAUENFUSSBALL TURNIER

News


6 Bilder

PSV schliessen mit einem Sieg gegen SK Slavia Prag den WomensCup ab

So,  19.08.2018

Die PSV Vrouwen haben mit einem großartigen Sieg gegen SK Slavia Prag den WomensCup abgeschlossen. Nach einer knallharten ersten Halbzeit (4: 0) setzt PSV Women den Score fort und gewinnt mit 8: 2 gegen den letztjährigen Champions League Halbfinalisten.

 

Organisiertes Spiel

Der PSV begann das zweite Spiel des WomensCup mit einer sehr jungen Mannschaft wie Levels (2000), Kerkhof (2000) und Van Dooren (99) in der Startaufstellung. Die kompakte Organisation des Gegners wurde ständig überwacht und die PSV Frauen haben gezeigt, dass Sie  vom ersten Spiel gegen den FCB gelernt zu haben. Über die linke Seite eröffnete Van Dooren einen Lauf, wo die amerikanische Stürmerin Williams erfolgreich zum 1:0 verwertet wurde. Nach diesem ersten Tor verwarf der PSV die Beklommenheit und das Team suchte weiter die Offensive. Slavia Prag lief nicht in die Abseitsfalle und bekam so eine grosse Chance, wo Miller mit einer erfolgreichen Parade intervenieren konnte. Ein hervorragender Pass in die Tiefe von Levels wurde von Williams mit einem wunderschönen Lob zum 2: 0 verwertet. Das Ergebnis wurde durch einen Abpraller von Coolen und einen verwerteten Elfmeter von Van Dooren auf 4:0 erhöht.

 

Zwei Hattricks

Nach dem Anpfiff erzielte die eingewechselte Snoeijs erneut per Elfmeter das 5: 0. Nach dieser hohen Führung schien es der PSV etwas zu

gemütlich anzugehen. Was Slavia Prag (wo ohne Ihre Torschützenkönigin Katarina Svitkova angetreten ist) mit einem Satten platzierten Schuss in der 53. Min. von Vesela und einem Lob in der 63. Min. von Dubcova zum 5:2 heranbrachte. Nach einem langen Lauf auf der linken Seite, brachte Williams mit einem Hattrick zum 6:2 die Holländerinnen wieder auf den richtigen Weg. Der zweite Hattrick gelang Snoeijs, die einen Ball von Williams zum 7:2 einnickte. Mit einem Sololauf erzielte Snoeijs ihr drittes Tor und traf zum Endergebnis von 8:2. Das Team von Trainer Luiten beendet den WomensCup 2018, mit einem starken Teilnehmerfeld der drei Champions League Teams Bayern München, FC Zürich und Slavia Prag, auf dem dritten Rang.

PSV Eindhoven vs. SK Slavia Prag 8:2 (4:0)
Sportanlage Breite, Hägendorf

So haben die Team's gespielt:

PSV Eindhoven
Miller, Levels (’45 Erman), Zeler, Van de Wetering, Bond Flasza, Kuijpers (’45 van Schijndel), Yüceil, Van Dooren, Kerkhof (’45 Raaijmakers), Williams, Coolen (’45 Snoeijs)

SK Slavia Prag
Barbora VOTÍKOVÁ, Nikola Sedláčková, Eva BARTOŇOVÁ, Aneta Dědinová, Kylla Sjöman, Denisa Veselá, Tereza SZEWIECZKOVÁ, M. Dubcová,  Petra DIVIŠOVÁ, Herndon Ashley Nicole, Tereza KOŽÁROVÁ

Die Tore schossen: 12. Williams, 24. Williams, 31. Coolen , 41. Van Dooren (P), 46. Snoeijs, 53. Veselá, 63. Dubcová, 70. Williams, 75. Snoeijs, 88. Snoeijs.

Zuschauer: 250

Credit Bild: Fabio Baranzini / WomensCup


 Kommentare (0)


Neuer Kommentar

Kommentare

Hauptsponsoren