INTERNATIONALES FRAUENFUSSBALL TURNIER

Paris Saint-Germain FC

Paris Saint-Germain Section Feminine wurde bereits 1971 gegründet. Erst 1979 nimmt es aber das ersten Mal an einer Meisterschaft der ersten französischen Liga 1979 und haltet sich in dieser während drei Saisons. 1986 schaffen sie es wieder zurück in die Elite und bleiben diesmal sechs Saisons. Mit dem Einstieg der Qatar Sports Investments (QSI) 2011, wird auch die Frauensektion professionalisiert und erreicht dabei sieben Mal hintereinander den zweiten Platz und damit die Qualifikation in die UEFA Womens Champions League und den Cupsieg 2018.

 

Hintere Reihe von li. nach re.: 
DAIANE, Signe BRUUN, Emma Berglund (plus au club), Katerzyna KIEDRZYNEK, Christiane ENDLER,
                                                         Charlotte VOLL (plus au club), Irene PAZREDES, FORMIGA, Davinia Van Mechelen (plus au club)

Mittlere Reihe von li. nach re.: Pierre LASSUS (préparateur physique), Sandy BALTIMORE, Kenza ALLAOUI (plus au club), Paulina DUDEK, Kadi DIANI,
                                                         Marie Antoinette KATOTO, Ashley LAWRENCE, Andrine HEGERBERG (plus au club), Annahita ZAMANIAN,
                                                         Bruno VALENCONY  (entraineur gardiennes)


Vordere Reihe von li. nach re.: Aminata DIALLO, Perle MORRONI, Anissa LAHMARI (plus au club), Grace GEYORO, Olivier ECHOUAFNI (Entraineur),
                                                         Bernard MENDY ( Entraineur Adjoint), Eve PERISSET, Melike PEKEL (plus au club), Lea Kergal (Plus au Club),
                                                         Suang WANG ( plus au club)

(Saison 2018/2019)

Gegründet:               1971

Liga:                             Division 1

Trainer:                       Olivier ECHOUAFNI

offizielle Website:   PSG Feminin

Facebook:           

Instagram:            

 

 

Hauptsponsoren